Am 29.04.2013 kam es im Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT - Außenstelle Sulzbach/Neuweiler zu einem Zwischenfall.

Am Montagmittag liefen aus einer defekten Maschine ca. 60 liter mit Viren und Bakterien versetzte Perchloressigsäure 0,4 % aus und suchten sich den Weg durch eine Decke in eine darunterliegende Halle. Die Viren und Bakterien stellten durch die versetzte Säure keinerlei Gefahr mehr für Mensch, Tier oder Umwelt dar.

Mitarbeiter entdeckten den Defekt an dem Laborgerät und verständigten sofort die Feuerwehr. Das Gebäude mit rund 30 Mitarbeitern wurde sofort evakuiert.

Gesamtalarm wurde um 13:09 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach ausgelöst. Daraufhin rückten die Löschbezirke Neuweiler, Sulzbach Stadtmitte und Altenwald mit Unterstützung des Gefahrstoffzuges der Berufsfeuerwehr Saarbrücken mit ca. 50 Einsatzkräften an.

Unter Atemschutz wurde das Laborgerät mit Wasser gespült. Die Säure wurde mit Ölbindemittel und Wannen in der Halle aufgenommen. Um an die Säurereste in der Decke zu gelangen, wurde diese mit Einreißhaken geöffnet.

Neben der Feuerwehr war auch der Bürgermeister und Chef der Feuerwehr Sulzbach Herr Michael Adam, die Polizei Sulzbach, Rettungswagen der Rettungswache Sulzbach sowie das Landesamt für Umweltschutz vor Ort.

Der Einsatz dauerte mehrere Stunden an. Die Einsatzstelle wurde nach erledigter Arbeit der Feuerwehr an das Landesamt für Umweltschutz und an den Beauftragten des Fraunhofer-Institut übergeben.

Termine

Easy to startAlle Termine und Übungsdienste auf einen Blick.

Lese mehr...

Förderverein der FFw Sulzbach

Wappen Stadt SulzbachLernen Sie den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sulzbach kennen.

Lese mehr...

Brandschutztipps

Brandschutztipps Die Feuerwehr hilft! - Vorbeugen müssen Sie! Lesen Sie mehr in unseren Brandschutztipps.

Lese mehr...

Free business joomla templates